Visualisierung
Baukörper
Visualisierung
Visualisierung
Visualisierung
Grundriss
Grundriss
Grundriss
Schnitt
Visualisierung
Visualisierung
Visualisierung
Visualisierung
Visualisierung

Das Entwurfsgebiet befindet sich im Oberlausitzer Bergland und dem Zittauer Gebirge. Diese Gebiete sind landschaftlich reizvoll und stehen zumeist unter Landschaftsschutz. Historisch bildeten sich die Ortschaften aus Waldhufendörfern entlang von
kleineren Bächen und Flüssen. Durch immer häufiger auftretende Starkregenereignisse in diesen Regionen sollten in dieser Studie neue Konzepte gefunden werden, die Gebäudeschäden bei solchen Regenfällen auf ein Minimum  reduzieren. Die Region kennzeichnen baulich besonders die Umgebindehäuser, welche meistens unter Denkmalschutz stehen. Weiteres Anliegen des Entwurfes war es, auf solche Gebäude zu reagieren und die Konstruktionsweise durch eine neue Formensprache zu interpretieren. Wichtige gestalterische Merkmale waren dabei eine langgestreckte Bauköperform: Tiefe/Länge, ca. 1/2,  die Zweigeschossigkeit, eine Zonierung zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss und das Satteldach (Krüppelwalmdach) mit Schleppgauben, Hechten und Ochsenaugen.

© 2017 NORMAN FROST